Aldo Lo CurtoEin Arzt für die ganze Welt

Veröffentlicht: 1993clockLesezeit: 3min
scroll-down

Seit nahezu vier Jahrzehnten arbeitet Dr. Aldo Lo Corto die Hälfte seiner Zeit in seiner norditalienischen Arztpraxis und die andere Hälfte auf Reisen, bei denen er mit den Einheimischen lebt, sie behandelt und aufklärt.

OrtBrasilien

Auf der ganzen Welt fehlt es den Ärmsten der Armen oft an der Gesundheitsversorgung, die sie bräuchten, um ihr Los zu verbessern. Der italienische Arzt Aldo Lo Curto hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, dies zu ändern, indem er sechs Monate pro Jahr an den entlegensten Orten der Welt mit traditionellen Ärzten und Heilern zusammenarbeitet.

Mir geht es immer darum, die Menschen, die ich besuche, zu verstehen, ihre Traditionen und ihren Umgang mit Krankheit. In der westlichen Medizin wird zu viel Wert auf Technik gelegt und zu wenig auf das Zwischenmenschliche.

Mit diesen jährlichen Reisen zu Eingeborenen, die er ärztlich behandelt und denen er Krankheits­vorbeugung lehrt, begann er schon in den frühen 1980er-Jahren. Ein Jahrzehnt später wurde er für sein Gesundheitshandbuch im Comic-Stil, Indo: Manual de Saúde, das er gemeinsam mit einem brasilianischen Botaniker und Zeichner für die Amazonas-Völker verfasste, mit dem Rolex Preis ausgezeichnet. Der Erfolg dieses Büchleins, das nach Lo Curtos Schätzungen Tausende erreichte, ermutigte ihn dazu, zahlreiche weitere Schriften folgen zu lassen, unter anderem für brasilianische Slum-Bewohner und in Ausgaben auf Französisch, Englisch oder Spanisch für Bevölkerungen in Afrika und Südamerika.

In der jüngeren Vergangenheit stellte der Arzt seine Fähigkeiten in den Dienst benachteiligter Rikscha-Zieher auf Madagaskar, brachte gespendete medizinische Ausrüstung in das brasilianische Amazonas-Gebiet, reiste zu isolierten Dörfern und Fischergemeinden und lebte eine Zeit lang mit mongolischen Nomaden-Familien. Lo Curto plant, seine Bücher zukünftig auch in einer E-Book-Version herauszugeben, damit sie von noch mehr Menschen genutzt werden können.

  • 2000

    Exemplare wurden von seinem ersten Gesundheitshandbuch für Amazonas-Indios gedruckt

  • 20000

    Menschen wurden von den verteilten Büchern in Brasilien erreicht

  • 40

    Ländern spendete Dr. Lo Curto ärztliche Behandlungen

Programm

Rolex Preise für Unternehmungsgeist

Entdecken

Diese Seite empfehlen