Shafqat HussainEin Leben mit Leoparden

Veröffentlicht: 2006clockLesezeit: 45s
scroll-down

Shafqat Hussain bietet Bauern in entlegenen Gegenden Nordpakistans eine Alternative zum Abschuss von Schneeleoparden, die ihre Herden gefährden. Ein Beweis dafür, dass ein Zusammenleben von Mensch und Raubkatze möglich ist.

OrtPakistan

Shafqat Hussain wurde in den USA als Volkswirt und Umwelt-Anthropologe ausgebildet. Als er in seine Heimat zurückkehrte, fühlte er eine Berufung, der er sich nicht entziehen konnte. In Nordpakistan ist auch der scheue Schneeleopard beheimatet, eine der stark bedrohten Tierarten unserer Welt. Sie gehen hoch oben im Himalajagebirge in Baltistan auf die Jagd, wobei sie oft die Ziegenherden der Einwohner anfallen. Um ihr Vieh zu schützen, zögern die Hirten vor Ort nicht, die Leoparden zu töten. Die Seltenheit der Raubkatzen ist ihnen dabei völlig gleichgültig.

Die Menschen und ihr Vieh gehören ebenso zur Umwelt wie der Schneeleopard.

Mit der Idee einer friedlichen Koexistenz im Hinterkopf schuf Hussain 1998 ein erschwingliches Versicherungskonzept zur Entschädigung der Dorfbewohner – deren Herden die Grundlage ihrer Existenz bilden – für jede von einem Leoparden gerissene Ziege. So besteht für sie keine Notwendigkeit mehr, die Raubkatze zu töten. Das Project Snow Leopard und der Wille festgefahrene Ideen infrage zu stellen (wie zum Beispiel diejenige, Menschen zu verbannen, um den Lebensraum des Schneeleoparden zu retten) hat Hussain viele Bewunderer eingebracht – und 2006 den Rolex Preis.

Den Menschen vor Ort ist klar geworden, dass eine lebende Raubkatze für sie mehr Wert hat als viele für den Pelzhandel getötete, und deswegen sind sie bereit, beim Schutz des Schneeleoparden mitzuhelfen. Die Akzeptanz, dass beide Parteien davon einen Nutzen haben, bedeutet, dass das Projekt schnell wachsen konnte. Hussain und sein Team arbeiten jetzt in 16 über ganz Baltistan verteilten Dörfern und das Konzept der Versicherung wurde auch in Indien, Nepal, Bhutan, Afghanistan und China übernommen.

  • 12000

    Dorfbewohner in Baltistan nehmen an Hussains Schneeleopard-Initiative teil

  • 4000–7000

    Gesamtanzahl der Schneeleoparden im Himalaja

  • 1 %

    beträgt der Versicherungsbeitrag der Bauern, die anfangs zögerlich waren, sich dann aber doch überzeugen liessen

Programm

Rolex Preise für Unternehmungsgeist

Entdecken

Diese Seite empfehlen