Andrew BastawrousVision für Afrika

Veröffentlicht: 2016clockLesezeit: 50s
scroll-down

Die überwiegende Mehrheit der weltweit 285 Millionen Sehbehinderten lebt in einkommensschwachen Ländern, in denen es wenig oder keinen Zugang zu Diagnoseverfahren und Behandlungen gibt. Viele dieser Menschen wohnen in abgelegenen und schwer zugänglichen Gebieten. Mit seinem smartphonebasierten Sehtest wird der britische Ophthal­mologe Andrew Bastawrous die augenärztliche Versorgung in den Ländern südlich der Sahara ganz entscheidend verbessern.

OrtKenia

Der Ophthal­mologe Andrew Bastawrous verließ 2011 den britischen National Health Service und ging nach Kenia. Während er dort eine klinische Studie mit mehr als 5000 Probanden in abgelegenen Gebieten durchführte, stellte er fest, dass es in dem Land, in dem die Augen­erkrankungen häufig, die Spezialisten selten und der Zugang zu Behand­lun­gen beschränkt sind, an einer kostengünstigen Diagnosemethode fehlte.

Es gibt eine große Kluft zwischen denen, die keinen Zugang zu augenärztlicher Versorgung haben, und denen, die sich jederzeit behandeln lassen können.

In den meisten Dörfern, die er besuchte, gibt es keinen Strom, doch fast alle haben Mobilfunkabdeckung. So wurde die Idee geboren, die Hightechgeräte für Augentests durch mobile Geräte zu ersetzen. Das Ergebnis dieser Über­legungen war das Peek-Set (Peek = Portable Eye Examination Kit), ein kostengünstiges smartphonebasiertes System, mit dem Nichtfachkräfte ohne lange Schulung einwandfreie Sehtests durchführen können. Bei einem ersten Versuch wurden 25 Lehrerinnen und Lehrer im Gebrauch des Peek-Sets unterwiesen. Diese untersuchten anschließend in neun Tagen 20 000 Schüler.

Es besteht die Möglichkeit, dass das Peek-System in Kenia als staatliches Programm übernommen wird. Das Set wird mittlerweile auch in Botswana, Tansania und Indien eingesetzt. Der Rolex Preis wird Bastawrous und sein Team beim Ausbau des Projekts unterstützen und die Einrichtung eines Kompetenzzentrums in Kitale (Kenia) ermöglichen.

  • 285 Millionen

    Sehbehinderte gibt es weltweit

Programm

Rolex Preise für Unternehmungsgeist

Entdecken

Diese Seite empfehlen