Tomas DiagneDer Schild­kröten­retter Afrikas

Veröffentlicht: 1998clockLesezeit: 45s
scroll-down

Tomas Diagne, ein visionärer Naturschützer, hatte bemerkt, dass die afrikanische Spornschildkröte, die über 150 Jahre alt werden kann, immer seltener wurde. Also beschloss er, ihr zur Rettung zu eilen.

OrtSenegal

Als der junge Tomas Diagne in den frühen 1990er-Jahren in seiner Heimat Senegal mit der Sammlung von Schildkröten begann, konnte er nicht ahnen, dass er eines Tages als weltweiter Experte gelten sollte. Heute ist seine Arbeit zum Schutz und zur Wiedereinführung der Spornschildkröte in freier Wildbahn derart erfolgreich, dass es ihn motiviert hat, seine Ziele auf ganz Afrika auszuweiten.

Die Leute meinen, dass ich mich nur für Schildkröten interessiere, aber keine Tierart sollte Priorität haben – es ist das gesamte Ökosystem, das zählt.

Diagne, Vorsitzender der afrikanischen Gruppierung der globalen Vereinigung TSA (Turtle Survival Alliance), gewann 1998 einen Rolex Preis für sein Projekt, in Noflaye ein „Dorf“ für die bedrohten Landschildkrötenarten des Senegals einzurichten. Sein Schwerpunkt: die Riesen-Spornschildkröte.

Nachdem er inzwischen die Einrichtung in Noflaye an seine Mitarbeiter übergeben hat, leitet er eine ganze Reihe weiterer Projekte. Seit 2004 arbeitet er an der Schaffung eines Naturschutzgebietes im Norden Senegals zum Schutz der Weissbrust-Pelomedusen­schildkröte. Ein Projekt allerdings liegt ihm ganz besonders am Herzen: die erste Einrichtung des Kontinents für die Erforschung und Erhaltung aller afrikanischer Schildkröten­arten, das African Chelonian Institute. „Die Überlieferung von Wissen ist unerlässlich“, erklärte Diagne im Jahr 2011. „Wir müssen unsere Erfahrungen austauschen und alles Gelernte weitergeben.“

Diagne schreibt an einem Buch über westafrikanische Land-, Wasser- und Sumpfschildkröten und hofft, eines Tages sein großes Werk zu vollenden: eine breit angelegte Enzyklopädie über sein Lieblingstier.

  • 4500

    Besucher verzeichnete das Noflaye Schildkrötendorf im ersten Jahr seiner Existenz

  • 14–21

    Anzahl der Eier, die weibliche Schildkröten jährlich zwischen Dezember und April im Dorf in zwei Gelegen ablegen

  • 3

    Anzahl der Schildkröten in Diagnes erster Schutzstation, die er 1992 auf der Farm seines Vaters eingerichtet hatte

Programm

Rolex Preise für Unternehmungsgeist

Entdecken

Diese Seite empfehlen