Donald R. PerryDurch die Wipfel des Regenwalds

Veröffentlicht: 1984clockLesezeit: 50s
scroll-down

Der Biologe und Unternehmer Donald Perry hat es Touristen, Studenten und Wissenschaftlern gleichermaßen ermöglicht, das biologische Wunderland zu entdecken, das in den Wipfeln des Regenwalds gedeiht, in einem Reich, das er den „Kontinent der Bäume“ nennt.

OrtCosta Rica

Die Baumwipfel des tropischen Regenwaldes sind eine Schatztruhe der Biodiversität und Lebensraum für 40 % aller auf unserem Planeten heimischen Arten. Der Zugang zu den Baumkronen birgt jedoch Herausforderungen, was dazu führt, dass geschätzte 75 % oder mehr dieser Millionen von Arten der Wissenschaft bis heute unbekannt sind.

Mit einer Bahn durch die Baumwipfel zu fahren, ist besonders schonend für die Natur, weil der Touristenstrom kontrolliert wird. Fußgängerverkehr kann dagegen zu erheblichen Schäden führen, insbesondere zu Erosion. Ich drücke es gerne so aus, dass wir hier die Menschen in den Käfig stecken, nicht die Tiere!

Dank der genialen Idee von Donald Perry ist diese faszinierend komplexe Welt jedoch greifbar geworden. Die Entwicklung unterschiedlicher Forschungs­hilfs­mittel über viele Jahre hinweg verhalf Perry dazu, Schwierigkeiten in der Erforschung der Flora und Fauna dieser Baumkronenumgebung zu überwinden.

In den 1970er-Jahren erfand Perry ein zwischen den Baumkronen aufgespanntes Netz aus miteinander verbundenen Seilen, das zur ersten Baumkronenseilbahn der Welt wurde. Das System mit Klettergurten und Rollen stellte jedoch extreme athletische Anforderungen an die Wissenschaftler. Danach baute er das „Automatisierte Netz zur Baumkronen­erforschung“ (Automated Web for Canopy Exploration - AWCE), das aus einem Edelstahlkabel, einem festen Stahlkäfig und einer Funkfernbedienung bestand; hierfür wurde er mit einem Rolex Award aus­ge­zeichnet. Touristen wünschten sich jedoch ähnliche Möglichkeiten, daher entwickelte Perry die Rain Forest Aerial Tram in Costa Rica, die erste Seilbahn mit Spur 0 und zugleich der erste Baumkronen-Skilift, und das praktisch ohne jegliche Auswirkungen auf die Natur.

Aktuell leitet er eine internationale Spendenkampagne, um die Baumkronen körperlich beeinträchtigten Menschen zugänglich zu machen. Perrys Ecotram ist ein selbstfahrendes Mobilitätsgerät für jedermann. Es ähnelt einem Golfmobil an einem Seil.

  • 40 %

    beträgt der Anteil aller Arten der Welt, die in den Baumkronen der tropischen Wälder beheimatet sind

Programm

Rolex Preise für Unternehmungsgeist

Entdecken

Diese Seite empfehlen